23.12.2009

Sunrise-Pisser, sorry, -Phisher unterwegs

da wollte doch soeben ein donovan ..ät..cogeco.co im auftrage von sunrise (mobile- und emailanbieter) via email-mitteilung an meinen benutzernamen und mein passwort gelangen. amüsiert euch:
.............
Aufmerksamkeit Sunrise® Benutzer,

Dieses ist eine Systemsaufsteigenmitteilung von der Sunrise® Beratungsstelle, die Ihren eMail-Verbrauch in regelmäßigen Abständen überprüft. In Betracht der Zahl unseren Benutzern, werden wir angefordert, unseren E-Mail-Service für wirkungsvolle Leistung zu verbessern. Ihre Antwort zu dieser eMail ist notwendig und Sie werden auch angefordert, Ihr gegenwärtiges (Sunrise®) eMail-username (____________) und Kennwort (_____________) einzutragen.

Wenn Sie diesen Alarm ignorieren, führt er zu Ihre Post, die zu unserer Basisverzeichnisdatenbank nachgeschickt werden. In diesem Fall erreichen Ihre Post und Mitteilungen Sie nicht mehr und Ihr Briefkasten wird schlafend. Danke für Ihre Mitarbeit und für das Wählen von Sunrise®.

Sunrise® Beratungsstelle-Mannschaft
.................

Kommentare:

flöschen hat gesagt…

Wer auf ein solches Mail seine Daten zurückschickt, ist schon fast zu bedauern. So offensichtlich mit irgendeinem Tool übersetzt und sicher nicht von Sunrise. Vermutlich funktioniert die Masche aber noch…

Titus hat gesagt…

Es gibt wahrscheinlich mehr Leute, die nicht korrekt lesen können, als wir glauben und folglich auch die unzähligen Fehler gar nicht richtig zur Kenntnis nehmen...

Apropos Fehler zur Kenntnis nehmen: Phisher heissen die eigentlich, nicht Pisher ;-)

lupe hat gesagt…

at titus:
da sieht man mal, dass man punkto rechtschreibung nicht auf das google-suche-eingabefeld zurückgreifen sollte. denn wenn etliche leute das wort falsch schreiben, so erscheint bei eingabe von "pish..." im dropdown als erster vorschlag sogar ein pishing und man übernimmt dies.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...