19.11.2008

Blocher: "Alle anderen sind weniger fähig als ich"

nebst einer andeutung über einen heutigen rücktritt von bundesrat couchepin
  • "... mä mues demit rechne, dass er (couchepin) am mittwuch zrugg tritt"
... machte blocher im gestrigen "teleblocher" klar, dass er auf die kandidatur verzichten werde, wenn die anderen parteien signalisieren, dass er für sie nicht wählbar sei. dieses signal braucht blocher aber unbedingt, damit er ohne gesichtsverslust zurücktreten kann. wenn er sich nicht hätte nominieren lassen, so wäre ihm dies als feigheit angerechnet worden, als zeichen der schwäche. man spürte, das schlimmste, was ihm noch passieren könnte, wäre, wenn die cvp und fdp noch nicht signalisieren würden, dass sie ihn nicht wählen. denn dann müsset blocher antreten und würde erneut kläglich scheitern. blocher rief darum verklausuliert fdp und cvp dazu auf, jetzt klar farbe zu zeigen.

die art uns weise, wie blocher einen rückzug vorbereitete, war allerdings mehr als peinlich. sicher acht mal erwähnte er auf die eine oder andere art und weise, dass er der fähigste, der beste, der einzige wäre, der in der jetzigen schwierigen situation ...
  • blocher über seine parteileitung: die müsse sich überlegen, "wäm'mer mit dem gönd, isch es de bescht, aber wenn da nid mögli isch, wäm'mer denn mit em zweitbeste goh ?"
  • blocher über einen allfälligen verzicht von ihm: "wenn mä halt nöd dä fähigscht nimmt, denn halt de zweitfähigscht."
  • nach einem verzicht von ihm: "... , dass nöd dä mit de gröschte erfahrig und de fähigscht chunt, sondern halt en andere"
  • blocher: "ich ha scho früener bi regierigswahle geseit: ihr mönd nid de bescht näh, ihr mönd de näh, wo gwählt wird."

mit einem solchen verzicht könnte blocher leben, liess er etwas widerwillig durchblicken.

noch zwei amüsante bemerkungen blochers:

rückblick auf die zeit nach seiner abwahl:

  • blocher: "won ich dusse gsih bin, hämmer in alle kantön - ... aso, jetzt do neuerdings schaffhuse, wo nid uf em svp-kurs isch, ... aber alli andere, händ massiv gunne ..."

über die unverblümte einflussnahme der nzz:
blocher sagt, er sei mehrfach von der nzz gebeten worden auf eine kandidatur zu verzichten:

  • "denn sinds cho und händ gseit, de herr schmid wür zruggtrettä, wenn ich verzichti."
................................
mehr zum thema kandidatur blocher:
Blocher: Erschaffer und Zerstörer des Erfolgsmodells SVP
Blocher schliesst Verzicht nicht mehr aus (drs)
Schaffhauser SVP schlägt eigene Bundesratskandidaten vor (20min)

Kommentare:

ali hat gesagt…

Obwohl er eigentlich ein guter politischer Taktiker ist, scheint ihm in die Quere zu kommen, was ihn schon Bundesrat werden und ihn diesen Job auch wieder verlieren liess: Ein galaktisches Ego, felsenfest überzeugt, dass sich die Sonne um ihn dreht (es sieht ja schliesslich auch so aus). Er ist da nicht allein, dieser Virus scheint in der Politik weit verbreitet zu sein.

lupe hat gesagt…

und dann ist da noch seine silvia, die den wiedereinstieg noch viel mehr will, als er.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...