08.05.2008

AKW-Panne: Operateur hat nur 16 Fehler gemacht

wunderbar! jedes jahr "the same procedure", beim alljährlichen bericht über die sicherheit der schweizer atomkraftwerke. die sicherheit aller atomanlagen in der schweiz sei selbstverständlich gewährleistet, sagt die HSK, kontrollbehörde des bundes über die sicherheit in den akw's. das prädikat gut erhielten die akw's beznau und mühleberg, ausreichend das akw leibstadt, nahe der deutschen grenze.

nicht alles lief so, wie es sollte: bei einem vorfall im akw leibstadt öffneten sich 8 von 16 kühlventile, was den wasserpegel senken liess und eine schnellabschaltung zur folge hatte. hsk-direktor ullrich schmocker meinte dazu:
.
"das ist weltweit noch nie passiert. .... der operateur hat, hintereinander 15-16 fehler gemacht, ..."
.
bei einem anderen vorfall liefen 30 tonnen radioaktiv belastetes wasser von einem abkühlbecken in einen nebenraum und verseuchten diesen teilweise.

na ja, ... immerhin, ... ausreichende sicherheit, ... im akw-leibstadt.
..................
hör-file: drs1 am mittag (ungefähr letztes drittel des journales)
.................
weitere zum thema akw:

Kommentare:

web-kommentator hat gesagt…

Wahrlich beruhigend! Und was sind schon 16 Fehler

Lupe hat gesagt…

eben, und "hintereinander" kann ja mal vorkommen.

Anonym hat gesagt…

apropos Fehler: Beznau schreibt man ohne "tz"! Wenn man schon über Fehler von anderen lästern will, dann bitte sorgfältig!

Lupe hat gesagt…

wo du recht hast, hast du recht.

auch wenn ich vor einer woche in betznau (bodensee) war, so sollte man die schreibweise nicht verwechseln.
:-)

werde es gleich ändern.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...