11.04.2008

Widmer-Schlumpf Superstar

über 10'000 demonstranten heute auf dem bundesplatz. wegen einer frau. da hat die rechtsaussenpartei der schweiz, die svp, endlich einen superstar, der 10'000 zusammen bringen kann,einen superstar, der ganze stadien füllen könnte, der bei jedem wort seiner heutigen rede tosenden applaus von teils über 80-jährigen demonstranten bekam, der sogar linke in massen nach bern lockte ...
... und die svp ist gar nicht glücklich darüber. dabei hat sie diesen superstar selbst produziert, selbst zum star, selbst zum märtyrer gemacht, in dem sie parteimitglied widmer-schlumpf ultimativ zum rücktritt als bundesrätin und zum austritt aus der partei aufforderte.
eine 86 jährige demonstrantin erläuterte mit sympathischer stimme gegenüber dem schweizer radio, sie sei zum ersten mal in ihrem leben an einer demo. hier müsse man einfach reagieren, damit man wieder anständig miteinander lerne umzugehen.
.
vielen dank liebe svp, hier ging wohl der schuss völlig nach hinten los. und wenn ihr jetzt noch die bündner svp aus der partei ausschliesst, dann darf man ja mal gespannt sein.

medienberichte:

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja und nur 10000, bei Blocher wären 100000 gekommen!

Lupe hat gesagt…

kaum, man sollte den bundesrat per volkswahl wählen lassen, dann wäre blocher wie brunner oder maurer gescheitert.

Anonym hat gesagt…

ein solcher aufmarsch hätte sich blocher und wohl insbesondere seine frau gewünscht. damals beim definitven abgang aus dem bundeshaus. sozusagen ein siegeszug. es war da nur ein kleines grüppchen organisierter treichler. frau blocher war die enttäuschung richtig ins gesicht geschrieben.

es war ein würdiger anlass gestern!

gurix hat gesagt…

Ja und nur 10000, bei Blocher wären 100000 gekommen!

Darum ist er auch abgewählt worden.

Ja die Schwerkraft wirkt halt auch in der Politik, wer sich zu weit aus dem Fenster hängt, fällt hinunter.

Lupe hat gesagt…

nur dumm, dass die "zu weit aus dem fenster-lehner und rausfaller" immer wieder die treppe hoch kommen wollen: maurer, brunner, blocher.
aber wenn man halt keine anderen hat, oder die sich nicht trauen, selbst machtbedürfnisse anzumelden.

Anonym hat gesagt…

Mal eine Frage an die kluge Lupe :-)
Was würde es bedeuten, wenn Herr Blocher tatsächlich so debil wäre, wie er in seinen wöchentlichen Plapperein glauben machen (will)könnte? beispiel: er hätte auch oft Rücktrittsforderungen erhalten. das sei doch normal. Naja, ist uns auch klar. (Insbesondere SVP-ler stellen täglich irgendwo eine Rücktrittsforderung an irgendeinen Bundesrat) Also er kann den Unterschied nicht erkennen: Da fordert eine Partei und ihre Führungsgremien öffentlich mit Ultimatum den Rücktritt einer Bundesrätin inkl. Parteiaustritt gekoppelt an die Drohung ansonsten ihre Kantonalpartei aus der schweizerischen Partei auszuschliessen.
Mal angenommen, Blocher tut nicht bloss so debil, mal angenommen er IST es. Liebe Lupe. Was könnte das für das Schweizervolk bedeuten? Dass 30% ebenfalls senil sind? Dass Blocher ins Altersheim gehört?
Dass die Verblödung ansteckend ist?

Bin mal gespannt :-)

lupe hat gesagt…

debil spielt keine rolle. svp-führer dürfen einfach eine gewisse körpergrösse nicht überschreiten, müssen männlich sein und aus der deutschschweiz stammen.

gurix hat gesagt…

Und um die Gemüter ab zu regen: http://www.youtube.com/watch?v=9muADLVPjq8

Lupe hat gesagt…

ät gurix: vielleicht sollte Evelyne Widmer Schlumpf dem Blocher diesen Kuschel-Schnuffel-Song vorsingen.

Blankster hat gesagt…

Ja vielleicht hätte dann der Schnuffel-Song sogar einen Sinn... ;) Asonsten kann ich nur folgendes dazu sagen (auch wenns ein wenig offtopic ist): http://www.blankster.info/blog/archives/249-Wieso-ich-die-Charts-hasse....html

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...