25.03.2008

Neue politische Partei gegründet

was könnte dieses logo bedeuten:
.


  • ist es eine vereinigung der häuslebauer?
  • oder ist es die dachorganisation der op-ärzte, resp. der chirurgen, der assistenzärzte, der helfer im op (operations-saal)?
  • oder eine vereinigung der osteoporose-patienten, jener, die an knochenschwund leiden?

nichts von alledem, es ist eine neue schweizerische politische partei. eine politische partei, die über ostern gegründet wurde. trotzdem hat das "o" nichts mit ostern zu tun. also keine osterhasen-partei. ich gebe zu, es ist nicht ganz einfach, denn auch das haus wirkt etwas irreführend.

.

hier das vollständige logo der neuen partei:

.
.
die online-partei scheint eine mischung aus fdp (blau, wirtschaftliche interessen) und cvp (orange, online-familieninteressen) zu sein. vertreten wollen die jungpolitiker die interessen der IT-branche.

.

eigentlich ein interessanter aspekt: warum nicht anstelle von "allgemeinen" wischiwaschi-parteien, wenn man dies überhaupt so sagen kann, eine reine vereinigung von klaren interessenvertretern zu gründen? gestern hatten wir die autopartei, heute die onlinepartei, morgen die medienpartei, übermorgen die sportpartei.
.
.
bin allerdings gespannt, was diese einthemen-parteien für parolen heraus geben, wenn es um ahv, waffenausfuhr und kampfhunde geht. ob man dann die interessen dieser interessenparteien auf einen nenner bringen kann, oder ob sich dann bereits die ersten zerreissproben ergeben und sie sich, wie bisweilen die cvp, beim nicht vorausberechenbaren slalomkurs in einer stange verheddern.
.
wer mehr über die partei erfahren will, kann ihre medienmitteilung (trockener geht es kaum) lesen: Word-Dokument. technisch und grafisch wirklich etwas erbärmlich für eine online-partei, wie der wohnsilo-blog richtigerweise festhält. der blick auf die internetpräsenz hinterlässt einen etwas professionelleren eindruck: http://www.onlinepartei.ch/. allerdings auch hier lässt sich ausbessern: die hintergrundfarbe der seiten entspricht, zumindest was den IE7 anbelangt, den persönlichen windows-einstellungen des jeweiligen besuchers. und ein blog gehörte eigentlich für eine web2.0-partei zum non plus ultra. wird aber sicherlich noch folgen, ansonsten ...
.
trotz aller kritik, ich schätze es, wenn sich möglichst viele in unserem lande politisch betätigen. zu viele sitzen einfach nur faul in ihren fernsehsesseln, ziehen sich, wenn es hoch kommt, hie und da eine tagesschau rein, regen sich aber kontinuierlich über die verabscheuenswürdigen politiker auf. selbst tun sie rein gar nichts, um den zustand zu ändern. sie gehen oft nicht einmal abstimmen. die faule ausrede dieser faulen schweizer: "die tun ja doch was sie wollen, da ändert meine stimme auch nichts mehr daran". was die wohl zu motzen hätten, wenn sie in einem land leben würden, in dem niemand etwas mitzubestimmen hat?
.
also, liebe online-politiker, haut rein in die politische klaviatur!!
.
.............
über neue parteien:
Wahlkampf: Was bedeutet "MP"? (die Männerpartei)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Na dann hoffen wir mal schwer, dass es sich um innovative Jungs handelt, die sich in Richtung http://documentfreedom.org/ bewegen und nicht in Richtung "Softwarepatent für Arbeitsplätze und gegen Terrorismus" bewegen....

lupe hat gesagt…

man darf gespannt sein.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...