07.02.2014

Windows-Update und Outlook-Suche funktionieren nach Festplatten-Klonen nicht mehr - Die Lösung

(offtopic) wenn sie die festplatte auswechseln müssen/wollen und diese klonen, kann es danach zu problemen mit windows-update und outlook-suche kommen, obwohl ansonsten alles wunderbar funktioniert.
 

gratis-festplatten-kloner

mögliche, auftauchende probleme nach klonen von harddisks:
  • windows 7 update funktioniert nicht mehr
  • windows fehlermeldungen wie "sie haben keine originalversion von windows" werden eingeblendet. 
  • neuaktivierung von windows nicht möglich
  • die suche in outlook funktioniert nicht, weil nicht indexiert werden kann
  • windows problembehandlung meldet jedesmal "die windows problembehandlung kann wegen eines problems nicht gestartet werden

das problem tritt meist dann auf, wenn eine alte festplatte (sektorengrösse 512b) auf eine neue festplatte (sektorengrösse 4kb) geklont wird. alle programme sind noch da, alles läuft, einzig windows-funktionen spinnen, wie oben beschrieben.

eigenerfahrung:

nach tagelangem pröbeln über wochen und etlichen unbrauchbaren tipps von acer-hotline-technikern, die erneut stundenlange arbeiten nach sich zogen, wechselte ich kurzzeitig sogar um auf ubuntu. war begeistert, wie einfach dies ging. irgendwie wollte ich trotzdem zurück zu windows, versuchte es erneut, klonte noch einmal mit clonezilla, spielte nach acer-anweisung die chipsatz- und sata-treiber von acer nochmals auf. erfolglos.ich solle die platten einschicken, sie würden es machen (preis ungef. 170.-)

also ich schon aufgeben wollte, fand ich die lösung: - den installierten intel sata treiber durch standard treiber von microsoft ersetzen

nachträglich windows 7 fehler nach festplatten-klonen beheben: 
  1. start > systemsteuerung > gerätemanager > controller > doppelklick auf intel-sata-treiber > aktualisieren > Treiber selbst aus Liste auswählen > Microsoft Standard AHCI
  2. Neustart
  3. windows sucht danach alle treiber für alle ATA-channels (wenn einer nicht erkannt, nochmals neustart)
  4. windows update starten (start, alle programme, windows update)
  5. wenn er nun endlich (lange) sucht, aber am schluss doch noch eine fehlermeldung ausgibt, tipps unter eingeblendetem hilfelink beachten. windows update-problembehandlungs-link nutzen. die meisten probleme können so automatisch behoben werden.
  6. neustart
  7. nun sollte alles funktionieren

allgemeine tipps beim klonen von festplatten:
  • mit gleich grossen festplatten geht es einfacher 1T zu 1T
  • darauf achten, ob man von älteren festplatten (Sektorengrösse 512 bytes) auf  4kb klonen muss, danach je nach klonprogramm, methode part to part oder sektoren zu sektoren klonen.
  • clonezilla ist ein gutes gratisprogramm. anleitung mit clonezilla festplatten klonen

ich übernehme keine garantie,

dass diese anleitung für alle systeme, festplatten oder für alle windows-versionen funktioniert oder keine daten verloren gehen. wenn allerdings keine lösung möglich ist, immer noch besser es zu probieren, anstatt neu zu formatieren und neu aufzusetzen.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Probier es einfach mal mit Norton Ghost.
Es geht dabei um die GUID, die die meisten anderen Tools nicht klonen können.

Dein Captcha ist übrigens Scheiße.

Satirelupe hat gesagt…

Vorläufig probiere ich nichts mehr aus. Der Standardtreiber hat alles behoben. Interessant, dass ich in keinem einzigen Windows-Board oder anderen Computer-Foren, in denen das Problem behandelt wurde, den Tipp "Norton Ghost" gelesen habe. Auch die Acer-Techniker gaben diesbezüglich keinen Tipp. Aber wenn du es ausprobiert hast, wirds schon stimmen

Mit dem Captcha hatte noch kaum einer Probleme. Du kannst ja mit openID, fiktivemNamen oder anonym antworten. Oder was genau ist "Scheisse"

Anonym hat gesagt…

Ich denke er meint die Buchstaben, die bei diesem Captcha schwer lesbar
sind. Und ja, das ist Scheiße. Schön das es noch einen außer mir gibt, der das erkannt hat.

Anonym hat gesagt…

also das beste ist wirklich ubuntu nutzen und finger weg vom doofen schlecht laufenden windows 7, ich hab es an sich nur wegen win7 basierenden spielen laufen und nutze fast immer ubuntu allein weil es so viel schneller ist

satirelupe hat gesagt…

betr. Captcha: Stimmt, musste auch schon hie und da refresh drücken, aber auch bei anderen Captchas. leider ist bei einem Fertigprodukt wie Googles Blogspot keine Auswahl an Captchas vorhanden

Anonym hat gesagt…

Wenn Du das nächste Mal klonen willst/musst, dann hör mal mit dem grafischen Müll auf. Boote von einem Knoppix, indem Du am Boot-Prompt "knoppix 2" (ohne Anführungszeichen) eingibst und schaue mit "fdisk -l" (minus L) nach, welche der beiden Platten die ohne Partitionstabelle ist, die ist dann Dein Ziel. Nehmen wir an, Dein Ziel wäre sdb und sda Deine Quelle, dann lautet der folgende Befehl: "dd_rescue -A -v /dev/sda /dev/sdb". Ich mache das beruflich täglich und hatte noch nie ein Problem nach dem Einbau der neuen Platte.

Wolfgang Denda hat gesagt…

Boah, nach tagelanger Suche und Reparaturen endlich eine funktionierende Lösung. Da wäre ich bei dem Fehlerbild nie drauf gekommen. Vielen Dank!

Anonym hat gesagt…

Es funktioniert endlich alles, besten Dank!-
DETAILS:
Mein System: Windows 7 Professional 64K, Jahr 2010, Platte: alt 512GB, neu 2TB.
Versuche zu Klonen mit Acronis-TrueImage2015-Family oder
Macrium-Reflect-free.
ZWISCHENREGEBNIS: Mit beiden Klon-Programmen lief hinterher fast alles, aber:
a) Index-Search in Outlook und Explorer funktionierte nicht
b) Windows Update funktionierte nicht
c) Downloads z.B. von CHIP.de oder PCWELT.de funktionierten nicht (gelbe Leiste erschien, Speichern oder Öffnen ging nicht)
ERGEBNIS:
Nach Austausch der Intel-SATA Treiber im Gerätemanager - wie empfohlen - sind die Probleme behoben! Davor tagelange vergebliche Versuche mit Windows Reparaturdatenträgern, Fixit-Hilfen, Unterstützung durch Fachleute, Durchstöbern unzähliger Web-Foren. Also: Besten Dank nochmal, Merci vielmals!.
P.S.: Mein Clone ist letztendlich über Macrium Reflect entstanden, simpel und sehr schnell (Zufallsfund). Allerdings ist das eine 1:1 Kopie, den Rest der 2T-Platte habe ich mit Windows/Datenträgerverwaltung als weitere Partition definiert, also ca. 1.4TB groß, nur für Daten. Somit kann ich das System notfalls wieder auf eine 500GB Platte bringen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...