10.05.2011

Laue Songs am Eurovision Song Contest (Halbfinale 1)

das erste halbfinale für den eurovision song contest 2011 ist vorbei. die meisten songs waren relativ langweilig, teils auch schlecht gesungen, was sumpfnoodle auf twitter bemerken liess: "diese song-contest-sendung sollte wegen der einschläfernden songs unter das betäubungsmittelgesetz fallen". 
das einzig spannende war die frage, wie lange die deutschen techniker brauchen, um die tonpanne zu beheben. stunden, das fazit! null punkte für die technik.

für einmal schaffte es ein schweizer beitrag in das finale. er gefällt mir immer besser. süffige, schnörkellose und eingängige melodie. frisch und luftig, mit toller stimme:



erfrischend rockig dann noch ein song aus georgien, der es ebenfalls ins finale schaffte:


hätte mich schon noch interessiert, was mein damaliger favorit unter den schweizer vorausscheidern, six cells, mit life is like a game of chess für einen rang erreicht hätte

Kommentare:

Bodyshaker hat gesagt…

Nein, aber wirklich nicht...

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

Was "nein aber wirklich nicht"?
worauf bezieht sich dies?

Bodyshaker hat gesagt…

Da drauf!

"süffige, schnörkellose und eingängige melodie. frisch und luftig, mit toller stimme"

Aber gut, das ist Geschmacksache - warten wir mal die Wertung im Finale ab....... Die Performance ist jedenfalls lustig :-)

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

na ja punkto performance hat sie sich eine dümmliche stereotype handbewegung eingeübt, aber vielleicht ändert sie dies ja noch

Roger hat gesagt…

Ich freue mich ja auf Weissrussland mit dem fast schon ironischklingenden Titel: I love Belarus!

"Headshaker" hat gesagt…

Okay, die Wertung steht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...