26.01.2010

Schwanger durch iPhone

droht apple jetzt eine sammelklage von frauen, die ungewollt schwanger wurden? da nutzte eine frau mit freuden ihr iPhone und wurde davon schwanger.

sammelklage wohl eher nicht, denn hier handelte es sich um eine frau, die gezielt schwanger werden wollte. nach 4 jahren unfruchtbarkeits-diagnose hatte sie genug, liess sich ein iphone schenken, tippte "schwanger" ein und lud fünf apps herunter. sie entschied sich für den "gratis blutungsstörungs-kalender" [iTunes-Link] und wurde zwei monate nach installation des programmes schwanger.

also liebe frauen, kauft euch ein iphone, wir wollen ja nicht, dass unser land überaltert.
gut, es könnte sein, wenn man das app genauer anschaut, dass der gang zum arzt und ein tipp desselben billiger sein könnte, als ein iphone inklusive abo- und internetgebühren.
....
quelle: hier
....
mehr zu apple, resp. mac
Apple: Tablet iPad isn't ready! But, ...
Apple-Fakes im Verkauf
Apple-Chef auferstanden (Grabstein eingestampft)
Linux-Air vs. Vista-Air vs Mac-Airlines

Kommentare:

almabu hat gesagt…

Was will die Gute eigentlich?
Hat Sie etwa kein Verhüterli über das iPhone gezogen? Ja, dann...

Schweizer Ansichten alias Roger Rabbit hat gesagt…

Sachen gibt's, ......

almabu hat gesagt…

Das iPhone macht schwanger?
Kommt ganz drauf an, wo man es klingeln lässt!

kopfchaos hat gesagt…

..... und ich hätt' mir vor 'n paar tagen beinah' 'n iPhone besorgt.....
..... hab's dann aber ned genommen, denn ich hab' ja schon 'n dicken bauch..... *grin*

Lupe hat gesagt…

at almabu:
genau, richtig gemacht, klingelts vielleicht beim mann

at kopfchaos:
"dicker bauch": dafür gibts auch bereits ein app. legt man das iphone dann auf den bauch, so vibriert es so stark, dass die fettverbrennung massiv angekurbelt wird

Andrea hat gesagt…

Als iPhone Fan hat mich der Titel jetzt aber sehr erschreckt! ;-)

almabu hat gesagt…

Neue App:
Der Keuschheitsgürtel für das iPhone! Nur wenige wissen, dass fast genau die Hälfte der iPhones Weibchen sind.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...